Verkehrspolitik in Deutschland, Europa und in der Welt

Die Sicherheit der Menschen im Straßenverkehr ist ein weltweit stets aktuelles Thema. Jeder Staat in der Welt muss aus den vielfältigsten politischen Gründen daran interessiert sein, dass die Straßen sicher sind, es möglichst wenige Unfälle und möglichst keine Opfer gibt.

 

Alle Staaten eint, dass auf ihren Straßen Menschen mit Fahrzeugen unterwegs sind, für deren Verhalten gemeinsame Regeln vereinbart werden müssen. Dies ist mit dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr erreicht worden, das von nahezu allen Staaten der Welt ratifiziert worden ist.

 

Doch alles, was über das Verhalten auf den Straßen und die Ausstattung der Straßen mit einheitlichen Verkehrszeichen hinaus geht, obliegt der Regelungskompetenz jedes einzelnen Staates oder von Staatengemeinschaften wie der Europäischen Union.

Verkehrspolitik in Deutschland

Bildquelle: EU Kommission

Verkehrspolitik in Europa

Bildquelle: EU Kommission

Verkehrspolitik in der Welt

Bildquelle: WHO
Druckversion Druckversion | Sitemap
© IVV Bautzen